Eine Branche mit 2.432 Unternehmen in MV

Mit 558.100 ha Wald hat Mecklenburg-Vorpommern einen Waldflächenanteil von 24%. Der Anteil des Staatswaldes an der Waldfläche beträgt 50%, des Privatwaldes 40% und des Körperschaftswaldes 10% (darunter auch der Wald der Städte und Gemeinden).

Die Bewirtschaftung des Gesamtwaldes erfolgt nachhaltig und nach den Prinzipien der ordnungsgemäßen Forstwirtschaft.

Die Forstbetriebe in MV produzieren jährlich ca. 2 Mio. Festmester Rohholz für unterschiedlichste Arten der Verwendung.

Die in MV ansässigen 23 Sägewerke sowie die Holzwerkstoffindustrie sind in der Lage, jährlich 3,7 Mio. Festmeter Holz zu verarbeiten.

Das Cluster Forst und Holz umfasst in MV 2.432 Unternehmen, mit 13.325 Beschäftigten und einem Umsatz von 1,6 Mrd. Euro im Jahr 2014 (vTI, 2016).

Deutschlandweit umfasst das Cluster 122.991 Unternehmen, mit 1,083 Mio. Beschäftigten und einem Umsatz von 182,4 Mrd. Euro im Jahr 2016. Die von allen Branchen generierte Bruttowertschöpfung belief sich auf mehr als 57,6 Mrd. Euro (vTI, 2018).

Das Thünen-Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie veröffentlicht im zweijährigen Turnus die "Clusterstatistik Forst und Holz".

 

Download der aktuellen Veröffentlichung des Thünen-Institutes:

Entwicklung des Clusters Forst und Holz | Graphiken

Cluster Forst und Holz | Thünen Report 67 | Hamburg 2016

 

Link zu Thünen-Institut für Internationale Wald und Forstökonomie | Projekt Clusterstatistik:

www.thuenen.de